Entsorgungsdienstleitung

Umwelttechnik / Abfallentsorgung

Bei uns gilt: Wiederverwertung vor Vernichtung

Grundlage für eine gewerberechtliche Bewilligung

 11

Indirekte CO2-Reduzierung. Thermische Verwertung von nicht recyclingfähigen und geschützten Produkten

Vernichtungszertifikate für alle Vernichtungsarten (stofflich & thermisch)

Unsere Dienstleistung speziell für den innerstädtischen Raum

Entsorgungen von Nachspeicheröfen, Büroräumungen, Aktenvernichtung, Elektronikschrott,...

Abfallentsorgung

Unser Entsorgungsbetrieb entwickelte sich auf Wunsch diverser Firmen, welche wir im Bereich Arbeitssicherheit und betrieblichen Umweltmanagement seit ca. 7 Jahren betreuen. Da die Firma B.U.S. ein hohes Vertrauenspotential bei ihren Kunden besitzt, war die Frage da, ob wir auch zum Thema Entsorgungsdienstleistungen- und Logistik dementsprechende Konzepte anbieten können. Seit 2011 wurde dieses Vorhaben in die Tat umgesetzt. In relativ kurzer Zeit entwickelte sich ein sehr erfolgreiches Geschäftsmodell daraus.

Bei uns gilt: Wiederverwertung vor Vernichtung. Wir reduzieren dadurch indirekt CO2-Emissionen, welche durch  die nachgeschaltete Abfallverbrennung entstehen würden. Thermisch verwertet werden ausschließlich nicht recyclingfähige und markengeschützte Produkte.  Gerne werden für alle Vernichtungsarten – sowohl stofflich, als auch thermisch – dazugehörige Vernichtungszertifikate  ausgestellt. Zusätzlich können diese auf Wunsch auch fotodokumentarisch erfolgen.

Spezialisiert sind wir in folgenden Bereichen:

  • Entsorgung im innerstädtischen Bereich (Banken, Versicherungen, Hotels, öffentlicher Dienst)
  • Aktenvernichtung
  • Toner
  • Elektronikschrott
  • Markengeschützte Produkte
  • Büroräumungen (Altmöbel)
  • Leuchtstoffröhren
  • Batterien
  • Fachgerechte Entsorgung von Nachtspeicheröfen
  • Hohe Flexibilität...

Wir beraten Sie gerne ausführlich über unsere Dienstleistungen und Angebote in einem Erstgespräch.

Abfallwirtschaftskonzept

Nach dem Abfallwirtschaftsgesetz ist ein Abfallwirtschaftskonzept vorgeschrieben, sobald ein Unternehmen mehr als 20 Mitarbeiter beschäftigt.
Das Abfallwirtschaftskonzept dient nicht nur als Grundlage für eine gewerberechtliche Bewilligung, sondern auch als wertvolle Unterlage für alle Entsorgungsaktivitäten rund um den gewerblichen Zweck.

Das Unternehmen bekommt somit einen Überblick über seine gesamten Entsorgungskosten und Entsorgungslogistik. Davon abgeleitet, können nicht zu unterschätzende wirtschaftliche Vorteile resultieren. Gerne sind wir Ihnen bei der Erstellung eines Abfallwirtschaftskonzeptes behilflich.